Jetzt umsteigen! Digitale Diktiersysteme von Philips und Olympus

Steigen Sie jetzt um auf ein modernes digitales Diktiersystem - es gibt keinen Grund mehr, noch mit analogen Cassettengeräten zu arbeiten. Sie verschwenden Zeit und Geld!

 

So einfach ist digitales Diktieren:

 

Ihre Vorteile

Nie wieder Cassetten kaufen!

Ein digitales Diktiersystem speichert die Diktate auf einer SD-Speicherkarte - sie müssen nie wieder Cassetten kaufen. Die Speicherkarte unterliegt auch keinerlei Verschleiß - Ihre Aufnahmen klingen IMMER so gut wie am ersten Tag.

Nie wieder Bandgeräusche!

Ein digitales Diktiergerät zeichnet Ihre Diktate in allerbester Qualität auf - vergessen Sie die Nebengeräusche, die durch das Cassettenlaufwerk in die Aufnahme eingestreut werden.

Keine regelmäßige Wartung!

Ein Digitales Diktiergerät hat kein mechanisches Cassettenlaufwerk, welches in regelmäßigen gewartet werden muß, wenn man nicht mit einer kontinuierlich schlehcter werdenden Aufnahmequalität leben möchte.

Keine Wartezeiten!

Durch den Versand der Diktate per PC oder Smartphone kann Ihre Schreibkraft direkt nach der Fertigstellung des Diktates mit der Abschrift beginnen - nicht ert wenn Sie und Ihre Cassette wieder im Büro sind.

Geringere Kosten!

Analoge Diktiertechnik wird von Jahr zu Jahr deutlich teurer! Für eine einfache analoge Ausstattung mit 1 Diktiergerät und 1 Schreibplatz müssen Sie mit ca. 1000,00€ (Philips Starterkit 0064, UVP: 986,51€) Anschaffungskosten rechnen. Ein digitales Starterkit bestehend aus 1 Handdiktiergerät und 1 Schreibplatz ist bereits ab ca 430,00€ erhältlich (Olympus Office Starterkit 2500), für eine professionelle digitale Diktierausstattung mit z.B. dem Philips DPM 8000 und dem Schreibplatz 7277 sind die Anschaffungskosten (Summe der UVPs) mit ca. 925,00€ ebenfalls geringer als für ein analoges Einsteigerset. Alle angebebenen Preise sindie offiziellen UVP inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Stand: Oktober 2015.

Bei einem analogen Diktiersystem müssen Sie pro Diktierer und Jahr außerdem noch ca. 100,00€ für Diktiercassetten hinzurechnen - dies entfällt natürlich bei einem digitalen Diktiersystem.

Bitte beachten:

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung unserer Websites

Auf unseren Websites werden Google-Technologien eingesetzt, um die Inhalte zu verbessern und auf Dauer eine kostenlose Nutzung zu ermöglichen. Wenn Sie eine Website besuchen, auf der Google-Werbedienste wie AdSense, soziale Google-Dienste wie die +1-Schaltfläche oder Google-Analysetools wie Google Analytics verwendet werden, sendet Ihr Webbrowser automatisch bestimmte Informationen an Google. Hierzu gehören zum Beispiel die Webadresse der besuchten Seite und Ihre IP-Adresse. Möglicherweise setzen wir auch Cookies in Ihrem Browser oder lesen die bereits vorhandenen Cookies.

Ebenso können Apps, die mit Google zusammenarbeiten, Informationen wie den Namen der App und eine ID übermitteln, damit wir nachvollziehen können, welche Anzeigen durch Google in anderen Apps auf Ihrem Gerät geschaltet wurden.

So verwenden wir die von Ihrem Browser gesendeten Informationen

Wenn Sie Websites besuchen oder Apps nutzen, bei denen Google-Technologien eingesetzt werden, erhalten wir Informationen von diesen Websites und Apps und können die Informationen beispielsweise zu folgenden Zwecken verwenden:

Wie Sie die Informationen, die an Google gesendet werden, kontrollieren können

Tipps und Ratschläge für Ihre Sicherheit sowie dazu, wie Sie Ihre Daten online verwalten, finden Sie imGoogle Sicherheitscenter.

Im Folgenden werden einige Möglichkeiten erläutert, wie Sie festlegen können, welche Daten über Ihren Webbrowser weitergegeben werden, wenn Sie Google-Dienste auf Partnerwebsites nutzen oder mit diesen Google-Diensten interagieren: